Auf zur Wikipedia Academy

Morgen geht es also los. Ich werde morgen früh in den Zug steigen und nach Mainz fahren. In Göttingen schnappe ich mir in den drei Minuten Aufenthalt den Frank und ab geht es. Der doch in den letzten Tagen etwas arg gestresste Frank hat dann hoffentlich vor dem Rummel noch ein paar entspannte Stunden bis zu seinem großen Auftritt am Freitag zur Eröffnung der Zweiten Wikipedia-Academy. Es haben sich immerhin eine Ministerin, ein Staatssekretär und diverse Medien angemeldet. Also nichts wirklich weltbewegendes.

Was ist meine Rolle bei dem Ganzen? Eigentlich nur eine ganz kleine. Im Vorfeld habe ich Frank ein wenig mit Rat und eher weniger Tat beiseite gestanden. Der Großteil der Organisation lag aber Frank. Und ich wurde gebeten einen Workshop über Wikisource zu gestalten, was ich natürlich mit Freuden tue, und ich wurde gebeten viele, viele Fotos zu machen. Weshalb ich mich auch stolz „Offizieller Wikipedia-Academy-Fotograf“ nennen darf ;-) Und bewegte Bilder wird es auch geben. Die sind dann aber nicht von mir. 

In diesem Blog werde ich die nächsten Tagen sozusagen in Echtzeit die Academy dokumentieren und über Berichtenswertes berichten. Für alle die nicht dabeisein können, wird es viele Bilder geben und vll. schaffen wir es auch die ersten Videos online zu stellen. Ansonsten natürlich Informationen über die Vorträge, die Verleihung der Zedler-Medaille, die Gespräche mit den angereisten Gästen und natürlich auch viele persönliche Eindrücke.

Fortsetzung folgt

7 Gedanken zu „Auf zur Wikipedia Academy“

  1. Wer ist für dich die Wikipedia?

    Frank, Finanzer, Kurt, Matthias, Nina, Jonathan Groß, Benowar, Tolanor, Markus Müller, davidl, Achim, Olaf Simons, meine Wenigkeit – und ich habe sicher noch einige Leute vergessen.

  2. Natürlich wollen sich die Damen und Herren auch mit der Wikipedia schmücken und demonstrieren. Ich denke aber, dass genug Wikipedia drinn sein wird. Und ein klein wenig Wikisource natürlich auch ;-) Dass das Konzept funktioniert, sehen wir ja an dem Siegerartikel der Zedler-Medaille. Ich hoffe doch, dass Josef Wininger auch länger der Wikipedia die Treue halten wird. Und natürlich wollen wir bei der Veranstaltung noch viele, viele weitere Autoren gewinnen.

  3. die lange „geheimhaltung“ des projektes gegenüber der community spricht für mich eher nicht dafür, dass sich hier „die wikipedia“ mit wem auch immer trifft

  4. Das ist schlichtweg Unsinn. Ich weiß nicht, wie lange du brauchst. Aber das Ganze ist seit mehr als einem Monat öffentlich bekannt gewesen.

  5. einen monat vorlauf finde ich persönlich ziemlich wenig für ein wochenende im august. mit scheint eher, die es wissen sollten wussten es schon vorher und auf die anderen kam es nicht an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *