T-Online integriert Wikipedia in Echtzeit

Nun ist es also offiziell. Seit heute sind die Inhalte der deutschsprachigen Wikipedia auch bei t-online.de abrufbar (Suchmaske unter http://wikipedia.t-online.de/). Dabei werden die Daten per Live-Feed von den Wikimedia-Servern bezogen. Und ein bisschen Javascript-Schnickschnack haben die Entwickler bei T-Online auch eingebaut. Nach Doppelklick auf ein Wort im Portal öffnet sich ein kleines Fensterchen mit verschiedenen Links darunter auch die Wikipedia. Die Links im T-Online-Schweinchenrosa in den Artikeln sind zwar etwas gewöhnungsbedürftig, ansonsten gefällt mir die Integration ganz gut.

Leider sind aber die Links zu den Schwesterprojekten nicht funktionsfähig, so dass diese durch die Integration keine neuen Leser gewinnen können. Ich denke hier sollte T-Online noch etwas nachbessern.

Siehe auch die Pressemitteilung von T-Online im Presseportal und die Mail von Arne in der WP-Mailingliste. Wenn jemand einen Fehler oder eine Unschönheit findet, dann einfach eine Mail an Arne senden. Er wird die Infos dann weiterleiten.

1 Gedanke zu „T-Online integriert Wikipedia in Echtzeit“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *