Jowinix‘ weihnachtliches Gedicht des Tages

Ich wünsche diesmal fröhliche Weihnachten mit einem „besinnlichen“ Gedicht von Jowinix:

Ein neues Hoppereiterpferd
wurde dem kleinen Fritz beschert
es weihnachtete gerade
das war ganz furchtbar schade
denn gerne machte Fritzchen
was er so hielt für Witzchen
und ritt wild durch den Raum
sprang lachend in den Baum
da war er noch sehr froh
danach nicht mehr ganz roh
denn mit dem Baum zusammen
stand er sogleich in Flammen
die Eltern saßen stumm
und kuckten etwas dumm
als da ihr wildes Bübchen
gebraten wurd im Stübchen
das weihnachtlich geschmückt
und waren nicht beglückt.

Da Jowinix befürchtete, dass ihm zu Weihnachten nichts mehr einfallen könnte, hat er dieses Gedicht bereits Anfang Oktober im Wikisource-Chat dargeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *